GESUNDHEITS-
WESEN

Rechnungswesen

Marketing

Management

Lager .
Logistik

Lager . Logistik

Ein Synonym für die Beschaffung ist der Begriff Einkauf und ein altes Sprichwort sagt: „Im Einkauf liegt der halbe Gewinn“

Er umfasst sämtliche Tätigkeiten eines Unternehmens, die auf den Bezug und die Bereitstellung der benötigten Waren und Dienstleistungen für den Absatz und den dazu erforderlichen Informationen gerichtet sind. Ziel ist es, die richtigen Waren, in ausreichender Qualität, am richtigen Ort zum richtigen Preis rechtzeitig und kostengünstig bereitzustellen.

 

LAGER

Unter Lager versteht man:

. die Menge gelagerter Güter, d.h. die verfügbaren Warenbestände
. Räume, Plätze, Flächen u.a., die der Bestandshaltung dienen.

Die Lagerhaltung umfasst folgende Funktionen, wobei es hier Differenzierungen
z.B. zwischen Industrie und Handel gibt.

. Mengenumgruppierung
. Warenmanipulation
. Zeitüberbrückung
. Raumüberbrückung

Die Lagerhaltung sichert die Verfügbarkeit von Waren, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen, unfertigen sowie fertige Erzeugnisse.

Der Grundwiderspruch besteht in den Kosten, die durch Lagerhaltung entstehen und denen der Beschaffung und Bestellung.

 

LOGISTIK

Nach Oeldorf / Olfert kann Logistik wie folgt definiert werden: … versteht man alle Tätigkeiten zur Planung, Gestaltung, Steuerung und Überwachung des Güterstroms mit dem Ziel, Zeit und Raum optimal zu überbrücken.

Somit kann Logistik also auf gar keinem Fall mit reinem Transportwesen verglichen werden.

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gern mit meinen Seminaren zur Verfügung.

Kontakt

Bodo Schuster
Unternehmensberater . Dozent

GARTENSTRAßE 1 . 08427 FRAUREUTH OT RUPPERTSGRÜN

03761.186 730
info@bodo-schuster.de