30.08.2016 - Netzplantechnik bei den Pflegedienstleitern (PDL) in Leipzig

zurück

Heute bin ich bei den Pflegedienstleitern der Heimerer Akademie in Leipzig

heimerer-lpzg

Im Rahmen der betriebswirtschaftlichen Profilierung kämpfen heute die Teilnehmer mit der Netzplantechnik.

Die Netzplantechnik ist eine leicht zu handhabende Methode für die organisatorische und zeitliche Planung von Projekten. In ihrer einfachsten Form lässt sie sich gut mit Papier und Bleistift durchführen. Aufgrund ihrer hohen Beliebtheit und weiten Verbreitung wird sie jedoch auch von zahlreichen IT-Programmen zur Projektplanung unterstützt. Die Netzplantechnik wird verwendet um die einzelnen Vorgänge oder Prozessschritte zu staffeln und zu strukturieren und einen optimalen Prozessablauf zu planen.

netzplan

 

Der Name ergibt sich aus der graphischen Darstellung des Projektes in Form eines Netzes, in dem die einzelnen Projektschritte zueinander verbunden werden. So lässt sich auf einen Blick erkennen, welche Arbeiten durchgeführt werden müssen, bevor die nächsten Schritte begonnen werden können, und welche Projektaufgaben unabhängig voneinander bearbeitet werden können. Vor allem aber dient die Netzplantechnik der zeitlichen Planung und Überwachung des Projektes. Durch eine kontinuierliche Berechnung von Anfangs- und Endzeiten für die jeweiligen Projektschritte lässt sich nach erfolgreicher Anwendung der Netzplantechnik genau erkennen, an welchen Punkten eine zeitliche Verzögerung dazu führen würde, dass der Endtermin des Projekts nicht mehr eingehalten werden kann (Kritischer Pfad). So können bereits im Vorfeld gezielte Schritte zur Risikovermeidung (Risikomanagement) eingeleitet werden, die von einer veränderten Formulierung des Auftragszieles über eine Neuplanung der Ressourcen bis hin zu entsprechenden vertraglichen Gestaltungen zum Beispiel mit Zulieferern reichen können. Doch auch für die kontinuierliche Projektüberwachung eignet sich die Netzplantechnik hervorragend. Da nicht nur für das Gesamtprojekt ein fester Termin gesetzt ist, sondern wesentliche Projektschritte (Meilensteine) mit festen Endzeitpunkten versehen werden, kann eventuellen Verzögerungen bereits zu frühen Zeitpunkten entgegengewirkt werden.

Kontakt

Bodo Schuster
Unternehmensberater . Dozent

GARTENSTRAßE 1 . 08427 FRAUREUTH OT RUPPERTSGRÜN

03761.186 730
info@bodo-schuster.de